home
Sie sind hier: Startseite | BKL-Workshop 19
     
   
   
 
 
 
 
   
 

XXXII. Workshop Klinische Linguistik
09.-11.05.2019 Heidelberg


Call for Abstracts (PDF)

Seinen 32. Workshop veranstaltet der Bundesverband Klinische Linguistik e.V. 2019 in Heidelberg. Der BKL lädt Verbandsmitglieder und Interessierte aus allen sprachtherapeutischen und angrenzenden Disziplinen ein, aktuelle Beiträge zu allen Themen der Klinischen Linguistik und assoziierter Fachgebiete zu präsentieren. Neben aktuellen Forschungsfragen und neuen Erkenntnissen zu den Grundlagen des Fachs sind Beiträge aus der sprachtherapeutischen Praxis ausdrücklich erwünscht. Erbeten werden Vorträge (20 Minuten) sowie Poster, die aktuelle Fragestellungen zur Diskussion stellen oder Ergebnisse langjähriger Erfahrung präsentieren.

Das einzureichende Abstract (deutsch oder englisch) von etwa einer Seite soll folgende Informationen enthalten:
➢ Titel des Beitrags
➢ Art des Beitrags: Poster / Vortrag
➢ Name und Anschrift des/der Vortragenden
➢ Thema und Ziel der Arbeit
➢ Methodik
➢ Ergebnisse und Ausblick
➢ Literaturangaben (max. 5)

Deadline der Einreichung ist der 15.01.2019.

Beiträge sind einzureichen über
workshop2019@bkl-ev.de
Bernhard Riedel & Dr. Hendrike Frieg, Bundesverband Klinische Linguistik e.V.

Der BKL vergibt an Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden Förderungen für den Workshop Klinische Linguistik 2019. Die Förderung umfasst 75 % der entstehenden Reisekosten bis zu einem Höchstbetrag von 300,- € p.P. Bitte reichen Sie zusammen mit Ihrem Abstract einen formlosen Antrag auf Reisekostenförderung unter Angabe der geschätzten Kosten ein. Es werden maximal 6 Personen gefördert.