home
Sie sind hier: Startseite | BKL-Workshop | Archiv | Workshop 19
     
 
 
BKL-Workshop 2019
9.-11. Mai 2019 in
Heidelberg


Programm

Donnerstag      09.05.2019

14.00 Vorstandssitzung, Treffen der Supervisor*innen, Prüfungen

19.00 Begrüßungsabend im Cafe Merlin, Bergheimer Straße 85, Heidelberg

Freitag               10.05.2019

08.30 Tagungsbüro geöffnet

09.00 Begrüßung: Bernd Frittrang (1.Vorsitzender BKL e.V.)

09.15 Keynote: Arne Nagels. Sprachstörungen bei Schizophrenie

10.00 Lydia Riedl. A beautiful mind: Sprachtherapie in der Psychiatrie - ein Kommunikationstraining für Menschen mit Schizophrenie

10.30 Petar Gabrić. Semantische Wortflüssigkeit in der Erstpsychose: Ergebnisse hängen von der gegebenen semantischen Kategorie

ab 11.00 Pause

11.30 Mareike Schmidt, Lisa Vössing, Kerstin Richter & Martina Hielscher-Fastabend. Veränderungen von Sprache, Kommunikation und Kognition im Alter. Sprachliche Hinweise auf Mild Cognitive Impairment

12.00 Lena Lücke, Doris Weber & Gudrun Klingenberg. Kognitive Kommunikationsstörung an der Schnittstelle zwischen Sprachtherapie und Neuropsychologie. Eine Falldarstellung

12.30 Elisabet Haas, Theresa Schölderle & Wolfram Ziegler. Entwicklungsverläufe kindlicher Dysarthrien - erste Ergebnisse einer Längsschnittstudie

13.00 Mittagspause

14.00 Stefanie Brühl, Klaus Willmes & FCET2EC Studiengruppe. Das sprachsystematischen Aphasiescreening SAPS: Validierung und Einzelfallanalysen

14.30 Berthold Gröne. Benenntraining am PC mit Automatischer Sprecherkennung für Patienten mit Aphasie

15.00 Anmoderation Postersession

15.30 Pause

16.00 Mitgliederversammlung des BKL e.V.

19.30 Gesellschaftsabend im Schnookeloch, Haspelgasse 8, Heidelberg


Samstag        11.05.2019

09.00 Seminare
Laura Schiffl & Johanna Sommer: Leichte Sprache
Christina Knels: Sprachtherapie bei Demenz
Andrea Liehs: Unterstützte Kommunikation bei Aphasie

11.00 Kaffeepause

11.30 Stephanie Rupp, Rosemarie Tracy & Steffi Sachse. Das bilinguale Lexikon: Worauf referieren frühe sukzessive Zweitsprachlerner beim Erwerb von Dubletten? - Nutzen sie bereits erworbene Wortbedeutungen ihrer L1?

12.00 Denise Klütsch, Nicolai Gehlen, Charlotte Nettekoven, Kristina Jonas, Christian Grefkes, Roland Goldbrunner & Carolin Weiss Lucas. Interrater-Reliabilität der rTMS-Sprachkartierung nach Fehlerkategorien

12.30 Franziska Machleb. Sprachtherapeutische Intervention bei Moyamoya- Erkrankung

13.00 Elisabeth Leiss. Warum ist die Broca-Aphasie nichtflüssig und die Wernicke- Aphasie flüssig?

13.30 Abschluss & Ausblick 2020