home
Sie sind hier: Startseite | BKL-Workshop | Archiv | Workshop 09
     
St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch
 
 
 
BKL-Workshop Archiv
BKL-Workshop 2009
in Meerbusch
Programm
 

Donnerstag 14. Mai

15 - 19 Uhr
Vorstandssitzung (Raum Z1.44)
Supervisorentreffen (Raum Z1.34)
Prüfungskolloquium (Raum Z1.36)

ab 18 Uhr
Öffnung des Tagungsbüros im Foyer der Klinik

ab 19 Uhr
Begrüßungsabend im Klinikrestaurant Le Carré



Freitag 15. Mai

ab 8 Uhr Öffnung des Tagungsbüros
Vorträge, Mehrzweckhalle Z0.60

9:00    Begrüßung
Prof. Dr. Volker Hömberg, Ärztlicher Direktor der St. Mauritius Therapieklinik Meerbusch - Frank Ostermann, 1. Vorsitzender des BKL - Berthold Gröne, 2. Vorsitzender des BKL
9:30    Diagnostik und Therapie der phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten – eine Einzelfallstudie
Katrin Riederer, Marburg
10:00  Case study of a 7-year-old boy with a severe developmental language disorder; the positive effect of melody and movement on spontaneous speech
Mieke van de Sandt-Koenderman, Rotterdam
10:30  Kindliche Aphasie, eine notwendige Diagnose? Simon Friede, Meerbusch

11:00 Kaffeepause

11:30   Patients in diminished consciousness
Marie Aurélie Bruno, Lüttich
12:30   Kommunikationscode bei bewusstseinseingeschränkten Patienten
Christiane Kirchner, Catja Wehn, Meerbusch
13:00   Wenn der Schmetterling der Taucherglocke entkommt – alternative Kommunikation bei Locked-In-Syndrom
Tabea Kühn, Bad Aibling

13:30 Mittagspause mit Imbiss im Klinikfoyer

14:30   Activation of the mirror neuron system in treatment of aphasia – A naming-treatment study
Niklas Alka, Aachen
15:00   Cerebellar neurocognition: the development of a new concept
Peter Marien, Antwerpen
15:30   Comments on Peter Marien's talk
Ernst de Langen, Bad Griesbach

15:45 Kaffeepause/Posterbegehung

16:15   Zum Einfluss von Silbenfrequenz und Silbenstruktur in der Spontansprache bei Sprechapraxie
Anja Staiger, Wolfram Ziegler,´München
16:45   Phasische Dysarthrie – Einzelfallbeschreibung eines Patienten mit Vascular Loop Syndrome
Nina Kleiser, Aachen

17:30 BKL Mitgliederversammlung

Ab 20:00 Gesellschaftsabend



Samstag 16. Mai

8:45 bis 10:45
Seminare A - F
Raumverteilung siehe Aushang

A) Mathias Vogel: Einführung in die Bogenhausener Dysarthrieskalen, BoDys
B) Frank Ostermann: Ambulante Aphasietherapie und Nachsorge in einer Praxis
C) Friederike Vauth, Pamela Hampel: Alltags- und Partizipationsorientierte Therapie bei schwerstbetroffenen Aphasikern  im neuen Medium der synchronen Tele-Therapie
D) Petra Jaecks: Analyse von Spontansprache (inkl. Einführung in ELAN als Transkriptionstool)
E) Stefan Ege-Dustmann: DGN-Leitlinien Neurogene Dysphagien
F) Eva-Maria Engl-Kasper, Maria Büchner, Christina Heller, Wolfram Ziegler: Anpassung einer elektronischen Kommunikationshilfe für einen Patienten mit leichter Aphasie und schwerer Sprechapraxie: Voraussetzungen - Probleme - Chancen

10:45 Kaffeepause

11:00   Neuronale Korrelate von lexikalischem Suchverhalten in der aphasischen Spontansprache: Ein Einzelfall
Eva Tillmanns, Elisabeth Meffert, Marion Grande, Tobias Frauenrath, Walter Huber, Aachen
11:30   Optische Aphasie und Alexie: Wo liegt das Problem?
Nari Huwe, Ernst de Langen, München / Bad Griesbach
12:00   The effect of verb type on action naming: a comparison between anomic aphasia and Alzheimer's disease
Roel Jonkers, Groningen
12:30   The interaction between phonological and semantic processing in Alzheimer's disease.
Evy Visch-Brink, Safaa Ayadi, Rotterdam
13:00   Trachealkanülen-Management in der Frührehabilitation - Das Aiblinger System
Christian Ledl, Bad Aibling
13:00   Management von Schluckstörungen in Altenpflegeeinrichtungen
Martina Hielscher-Fastabend, R. Stechbart, Bielefeld

14:00 Tagungsende

Ab 14:00 Imbiss, bitte vorher anmelden